Trekking Olleros - Chavín

  • Reisebaustein
  • Peru
  • 3 Tage

Ein unvergessliches Abenteuer in den Bergen

Dies ist eine 3-Tage-Tour in die Gebirgsregion von Peru, während der man die Cordillera Blanca auf einem 40 km langen Wanderung überquert und in einem Lager in über 3000 m Höhe übernachtet.

Diese Tour beginnt im Dorf Olleros mit einer Wanderung in die Berge entlang einer Präinka-Straße durch schöne Andenlandschaften mit atemberaubenden Aussichten auf die Cordillera Blanca. Bei dieser Tour haben wir Gelegenheit, die Gewohnheiten und das Gemeinschaftsleben der Dorfbewohner von Chichucancha und Jato kennen zu lernen. Die weitere Strecke nach Chavín de Huantar ist 37 km lang und muss in 3 Tagen, nämlich mit 12 km am ersten, 15 km an zweiten und 10 km am dritten Tag bewältigt werden. Der Besuch dieser archäologischen Stätte von großer kultureller Bedeutung in der peruanischen Geschichte ist äußerst lohnenswert.

Trekking Olleros - Chavín

  • 3 Tage Reisebaustein
  • Peru
  • 6 - 10 Teilnehmer

Reiseablauf

Huaraz - Olleros - Sacracancha - Chavín de Huantar - Huaraz

  • Preis/Person
    Auf Anfrage

Reiseablauf

  1. 1
    Huaraz · Olleros · Sacracancha
    Am Schwarzen Fluss entlang
    • Nevado Huantsan
    • Huascarán Park
    • Cordillera Huayhuash

    Nach einem kräftigen Frühstück im Hotel verlassen wir etwa um 8 Uhr morgens mit einem kleinen Privatbus die Stadt Huaraz in südlicher Richtung. Nach ungefähr 40 Minuten erreichen wir den Ort Olleros, laufen weiter nach Canrey Chico (3.350 m hoch), wo wir auf unseren Bergführer und die Hirten treffen, die dort mit den Lamas auf uns warten, um fortan unsere Campingausrüstung zu transportieren. Jetzt geht unsere Wanderung erst richtig los. Wir folgen dem Lauf des Río Negro in östlicher Richtung, erleben verschneite Landschaften mit hohen Gipfeln und Gletschern, die Shaqsha, Cashan, Rurec, Huatzan Chico, Uruashraju, Pucaraju und Yanamarey heißen. Ein Stück weiter passieren wir die Dörfchen Agocancha und Quiswar. Schließlich gelangen wir an unser Ziel in Sacracancha (4.000 m.ü.M.), wo wir unser erstes Camp errichten. Wir werden an diesem Tag circa 5 Stunden unterwegs sein.

  2. 2
    Sacracancha · Shoncopampa
    Über die Wasserscheide
    • PassYanashallash
    • Huascarán Park
    • Cordillera Blanca

    Heute überqueren wir den höchsten Punkt auf unserer Wanderung. Um nichts zu versäumen, marschieren wir schon früh am Morgen los. Wir steigen zunächst noch etwa 800 m hoch bis zu dem Gebirgspass Yanashayash (4.700 m), von wo wir eine herrliche Aussicht zum südlichen Teil der Cordillera Blanca haben werden. Wir sehen von Ost nach West aufgereiht die schneeglitzernden Gletscherberge Huantsan (6.395 m), Rurec (5.700 m) und Uruashraju (5.722 m) vor uns liegen. Jenseits des Gebirgspasses Yanashayash; der eine der höchsten Stellen der Wasserscheidelinie (Divortium Aquarum) in Südamerika markiert, gelangen wir nach Callejón de Conchucos. Von hier aus können wir deutlich den zickzackförmigen Prä-Inka-Pfad erkennen, dem wir folgen werden, um Shongopampa (in 4.080 m Höhe) zu erreichen, wo wir unsere Zelte aufschlagen und die zweite Nacht verbringen. Heute werden wir etwa 6 Stunden gewandert sein.

  3. 3
    Shoncopampa · Chavín de Huantar · Huaraz
    Ein Blick in die präkolumbianische Kultur
    • Chavín de Huantar
    • Laguna de Querococha

    Gleich nach dem Frühstück brechen wir heute in Richtung der Dörfer Nunapata und Chichucancha auf. Zunächst geht es bergab in das Dorf Chavin de Huantar. Die Wanderung ist weniger anstrengend, so dass wir leichter die einzigartig kunstvolle Landschaftsgestaltung betrachten können, die den Anbau von verschiedenen Nahrungspflanzen ermöglicht. Unser Weg führt uns einem weiteren Höhepunkt dieses Tages entgegen, den Ruinen der Chavin-Kultur, einem archäologischen Komplex, der aus Tunneln und Tempeln besteht. Hier gibt es verschiedene Skulpturen aus Stein, u.a. den Monolithen Lanzón von Chavín und die Raymondi-Stele, alle reich mit gemeißelten Figuren verziert. Nach einem gründlichen Rundgang durch die Ruinen der Mutterkultur Perus, müssen wir wieder nach Huaraz zurück. Auf unserem Rückweg mit dem Bus überqueren wir den Gebirgspass Túnel de Kahuish (in 4.450 m Höhe) und fahren an der schönen Querococha-Lagune (3.980 m hoch) vorbei. Erst am späten Nachmittag kommen wir in Huaraz an. Heute werden wir rund 4 Stunden gelaufen sein.

Interaktive Karte

Leistungen dieser Reise

Verpflegung während der Tour

Tag
1 Huaraz · Olleros · Sacracancha
2 Sacracancha · Shoncopampa
3 Shoncopampa · Chavín de Huantar · Huaraz

Im Preis enthalten

  1. Transfer von Huaraz nach Olleros
  2. Eintritt in den Huascarán National-Park
  3. Eintritt in die archäologische Stätte von Chavín de Huantar
  4. Offizieller Trekkingführer
  5. Lamas, um die Versorgung und Ausrüstung zu transportieren
  6. Maultiertreiber
  7. Erste-Hilfe-Tasche
  8. Koch
  9. Kücheneinrichtung und Geschirr
  10. Mahlzeiten wie im Tourverlauf angegeben
  11. Zelt mit Tischen und Stühlen für die Mahlzeiten
  12. Toilettenzelt
  13. Transfer von Chavin de Huantar nach Huaraz

Nicht im Preis enthalten

  1. Persönliche Trekking-Ausrüstung
  2. Schlafsack
  3. Essen und Getränke nur in der Stadt Huaraz
  4. Trinkgeld

Hinweise

  • Tag 1: Huaraz · Olleros · Sacracancha
    Empfohlene Trekking-Ausrüstung: Schlafsack, Trekking-Schuhe, wasserdichte Hosen, wasserdichte Jacke, wattierter Kasack, Kleidung zum wechseln, ein Paar Wanderstöcke, Wasserflasche, Stirnlampe und Batterien, Kopfbedeckung gegen Kälte, Sonnenhut, Insektenschutzmittel, Sonnenschutzcreme, Sonnenbrille mit 100% UV-Filter, Wasserfilter, persönliche Erste-Hilfe-Outdoor-Tasche. Falls Sie nicht über die erwähnte Ausrüstung verfügen, kann Sie in Huaraz gemietet werden.

Reiseanmeldung

Trekking Olleros - Chavín
3 Tage  Reisebaustein  Peru

Your Expert

Nativa Team: Belkis
  • info@nativa-tours.com

  • Arequipa: +51 54 424312
    Berlin: +49 30 4488095