Allgemeine Geschäftsbedingungen

Alle vom Reiseveranstalter NATIVA TOUR REISEVERANSTALTUNGEN SAC (im Folgenden NATIVA TOURS genannt) verkauften Reiseprogramme unterliegen peruanischem Recht, desgleichen entsprechen die hier beschriebenen Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) dem peruanischen Rechts-rahmen. Sie lauten wie folgt:

1. UMFANG UNSERER DIENSTLEISTUNG

1.1. Alle von NATIVA TOURS angebotenen oder zur Verfügung gestellten Produkte sind eine Gesamtheit von Dienstleistungen und werden als Pauschalreisen vermarktet.

1.2. KUNDE: Als Kunde von NATIVA TOURS wird jede Person verstanden, die eine Anzahlung für eine Reservierung geleistet hat und diese von NATIVA TOURS als solche bestätigt worden ist.

1.3. VOLLJÄHRIGKEIT: Um irgendeine Dienstleistung mit NATIVA TOURS zu vereinbaren, muss der Kunde volljährig sein. Sofern dies nach den Rechtsvorschriften seines Herkunftslandes nicht der Fall ist, muss der Kunde die Berechtigung zum Geschäftsabschluss von seinen Eltern oder Erziehungsberechtigten einholen und rechtzeitig bei NATIVA TOURS einreichen.

1.4. Die KUNDEN sind verpflichtet, eine gültige E-Mail-Adresse und Telefonnummer zum Kontakt mit NATIVA TOURS zur Verfügung zu stellen.

1.5. NATIVA TOURS erläutert in den Reiseunterlagen und auf seiner Website genauestens die geltenden Bestimmungen über Pässe, Visa, Zoll, Währungen und Gesundheitsschutz in den zu bereitsenden Ländern. Der KUNDE ist verpflichtet, sich seinerseits gründlich zu informieren und geeignete Vorkehrungen vor Antritt der Reise zu treffen. NATIVA TOURS trifft keine Verantwortung dafür, wenn der KUNDE diese Bestimmungen verletzt.

2. PREISE DER PROGRAMME UND DIENSTLEISTUNGEN

2.1. Die Preise der Rundreisen und der auf der Website angezeigten Ausflüge unterliegen Änderungen in letzter Minute. (Dies gilt nicht für Reservierungen, die bereits bestätigt und innerhalb der vereinbarten Frist vor Antritt der Reise bezahlt worden sind.)

2.2. Alle Preise sind in US-Dollar (USD) berechnet und ausgedrückt und beinhalten alle gesetzlichen Steuern für Touristen, die nicht in Peru beheimatet sind.

2.3. Die Preise der von NATIVA TOURS angebotenen Produkte ergeben sich je nach Reiseprogramm und Reisedatum auf der Grundlage einer Gruppenstärke von mindestens sechs (6) und höchstens elf (11) Teilnehmern. Abweichungen können sich ergeben, wenn der Kunde Sonderwünsche bezüglich der Reisedaten oder zum Reiseablauf erfüllt haben möchte. Gruppen mit anderer Teilnehmerzahl von Personen werden gebeten, mittels der E-Mail info@nativa-tours.com den neuen Preis für Ihre spezifischen Anfrage zu beantragen.

3. ERFASSUNG, BESTÄTIGUNG UND BEZAHLUNG DER RESERVIERUNG

3.1. Um eine Reservierung zu buchen, hat der INTERESSENT das auf der Website von NATIVA TOURS angezeigte Antragsformular auszufertigen. Wird der Antrag eingesandt, erscheint unmittelbar darauf eine automatische Meldung, die informiert, dass man eine Nachricht an Ihre E-Mail geschickt hat. Darin werden Sie aufgefordert, das Reservierungsformular mit weiteren NATIVA TOURS betreffenden Informationen zu ergänzen. Diese Informationen müssen innerhalb einer Frist von nicht mehr als drei (3) Tagen an info@nativa-tours.com übermittelt werden.

3.2. Mit der Rücksendung des Reservierungsformulars akzeptiert der INTERESSENT die Allgemeinen Geschäftsbedingungen von NATIVA TOURS, den Preis des ausgewählten Programms und die entsprechende Zahlungsverpflichtung. Desgleichen akzeptiert der INTERESSENT die Vertragsbedingungen auch im Namen von Begleitpersonen, für die er die Buchung veranlasst hat.

3.3. NATIVA TOURS verarbeitet die mit dem Buchungsformular empfangenen Informationen und schickt innerhalb von 48 Stunden eine E-Mail an die Adresse des INTERESSENTEN mit der Buchungsbestätigung, dem jeweiligen Reservierungscode, dem Zahlungsbeleg über den vollen Betrag der in Anspruch genommenen Dienste und einen Link für die Zahlungsanweisung. Andernfalls erhalten Sie eine ablehnende E-Mail oder eine andere Reservierungsoption.

3.4. Wenn der INTERESSENT aus irgendeinem Grund nicht innerhalb der gesetzten Frist die Mail mit der Bestätigung erhält, sollte er NATIVA TOURS kontaktieren.

3.5. Innerhalb von 48 auf die Bestätigung der Buchung folgenden Stunden hat der INTERESSENT folgende Optionen: vollständige Bezahlung des ausgewählten Programms oder eine erste Zahlung von 20% des Gesamtpreises. Der Restbetrag ist spätestens 40 Tage vor Reiseantritt zu begleichen.

3.6. Der INTERESSENT wird von uns KUNDE genannt, sobald NATIVA TOURS die Hinterlegung des in der Buchungsbestätigung verlangten Gesamtbetrages bzw. des entsprechenden Prozentsatzes überprüft hat.

3.7. Falls der KUNDE den Restbetrag nicht innerhalb der vorgeschriebenen Frist zahlt, aber die Absicht kundtut, an der Reservierung festzuhalten, kann NATIVA TOURS eine zusätzliche Zahlungsfrist bis 30 Tage vor Antritt der Reise gewähren, andernfalls NATIVA TOURS die Reservierung storniert mit der Folge, dass der Kunde das Recht auf Rückgabe des bereits gezahlten Betrages in Höhe der NATIVA TOURS entstandenen Kosten verliert.

3.8. Für in den 40 bis 30 Tagen vor dem Start des Programms erfolgende Reservierungen hat der INTERESSENT den ungeteilten Programmpreis (100%) zu zahlen und zwar nach Erhalt der entsprechenden Reservierungsbestätigung, der die Rechnung über den geschuldeten Gesamtbetrag beiliegt.

3.9. Die vollständige Bezahlung der Reservierung garantiert die Bereitstellung der bestellten Dienste.

3.10. Alle Zahlungen oder Hinterlegungen müssen durch unser Online-Zahlungssystem erfolgen.

3.11. Sobald die Reservierung abgeschlossen ist, erhält der KUNDE die gesamte Dokumentation der bereitgestellten Reiseleistungen als Bestätigung.

4. RÜCKTRITT VOM PROGRAMM SEITENS NATIVA TOURS

4.1. Wenn in der Reisebeschreibung ausdrücklich eine Mindestteilnehmerzahl verlangt wurde und diese Zahl nicht erreicht ist, kann NATIVA TOURS den Vertrag kündigen. In diesem Fall werden dem KUNDEN spätestens 29 Tage vor Beginn der Reise die Gründe für die Stornierung schriftlich mitgeteilt. Gleichzeitig werden dem KUNDEN folgende Alternativen angeboten:

4.1.1. Aufbringung der zusätzlichen Kosten für den/die nicht besetzten Platz/Plätze, so dass die beantragte Reise in der Hauptsache durchgeführt werden kann.

4.1.2. Entscheidung für einen anderen in den Angeboten von NATIVA TOURS vorgesehenen Termin zum gleichen Programm.

4.1.3. Wenn der KUNDE sich für keine dieser Alternativen entscheiden kann, wird der bereits gezahlte Reisepreis vollständig erstattet.

4.2. Die Kündigung des Vertrages aus natürlichen Ursachen:

4.2.1. Wird die Reise gefährlich erschwert, bedroht oder gestört, akzeptiert der KUNDE, dass NATIVA TOURS nicht verpflichtet und verantwortlich ist für Leistungen, die unerwartet nicht erbracht werden können, weil ein Reisender aus persönlichen Gründen vorzeitig die Rückkehr antritt, oder wegen Naturereignissen wie Erschütterung, Erdbeben, Tsunami, Erdrutsch, sintflutartiger Regen, Vulkanausbruch, Überschwemmung, Lawine, Verschüttung, Erdbeben im Allgemeinen und / oder deren Folgen oder infolge von Krieg, Aufruhr, Aufstand, Meuterei, Guerilla, Terrorismus, Staatsstreich, Straßensperrung, Streiks usw., oder wenn in Krankheitsgebieten oder aus anderen Gründen ein Risiko besteht, das die Reisenden oder die Mitarbeiter von NATIVA TOURS bzw. seiner Subunternehmer gefährdet, hat der Reisende kein Recht auf Reklamation der gebuchten Ansprüche. Im Übrigen hat auch NATIVA TOURS nicht die Kosten einer vorzeitigen Rückkehr zu tragen.

4.2.2. Wenn solche Umstände vor Beginn der Reise eintreten und die Ausführung des Programms die Kunden und Mitarbeiter von NATIVA TOURS bzw. deren Subunternehmer einem zu hohen Risiko aussetzen würde, kann NATIVA TOURS die Reise stornieren und übernimmt die Verpflichtung, dem KUNDEN den gezahlten Reisepreis abzüglich der entstandenen Kosten zurückzuzahlen.

5. RÜCKTRITT SEITENS DES KUNDEN

5.1. Im Falle einer Kündigung der Reisebuchung durch den Kunden verhängt NATIVA TOURS eine Vertragsstrafe nach Maßgabe folgender Skala. Bei Kündigung

  • bis 45 Tage vor dem Abreisetag werden nur 90% der zum Zeitpunkt der Kündigung geleisteten Zahlungen erstattet.
  • zwischen 45 und 30 Tagen vor dem Abreisetag, werden nur 50% der zum Zeitpunkt der Kündigung geleisteten Zahlungen erstattet.
  • zwischen 30 und 15 Tagen vor dem Abreisetag werden nur 25% der zum Zeitpunkt der Kündigung geleisteten Zahlungen erstattet.
  • bis zu weniger als 15 Tagen vor dem Abreisetag gibt es keine Erstattung der geleisteten Zahlungen.

5.2. Reservierungen für Inka-Trail-Programme sind nicht erstattungsfähig. Sie können in keinem Fall nachträglich geändert werden.

6. ERSTATTUNGEN BEI NICHTERFÜLLUNG DER ZUGESAGTEN TOURISMUSLEISTUNGEN

6.1. Wenn aus irgendeinem Grund eine Dienstleistung (z.B. Unterkunft, Verpflegung und/oder Transport) außerhalb der Kontrolle von NATIVA TOURS nicht oder nicht so erbracht werden kann wie im Reiseplan vereinbart, ist die Rückzahlungspflicht eingeschränkt auf die tatsächlichen Kosten der ausgefallenen Dienstleistungen, ausschließlich der Folgen oder indirekten Kosten. In einem solchen Fall wird NATIVA TOURS größte Anstrengungen unternehmen, ersatzweise je nach Verfügbarkeit, Dienste von ähnlichem Wert zu bieten.

6.2. Der Kunde hat eine Frist von höchstens 15 Tagen nach Abschluss des Reiseprogramms, um eine Beschwerde bei NATIVA TOURS einzureichen.

7. IM PAUSCHALREISE ENTHALTENE HOTELRESERVIERUNGEN UND MAHLZEITEN

7.1. Wie in jedem Programm angezeigt, werden die Preise pro KUNDE ermittelt und nach Anzahl der Nächte ausgewiesen.

7.2. NATIVA TOURS behält sich das Recht vor, die vorgesehenen Hotels im Programm durch andere der gleichen oder einer höheren Kategorie auszutauschen.

7.3. Ein Austausch des Schlafzimmers auf Wunsch des KUNDEN hängt von der Verfügbarkeit eines anderen im Hotel ab.

7.4. Die in der Pauschalreise von NATIVA TOURS enthaltenen Mahlzeiten sind auf der Website zur digitalen Rundreise detailliert aufgelistet unter dem Punkt „Leistungen inklusive: Mahlzeiten während der Tour“. Alle übrigen Mahlzeiten liegen in der Verantwortung des Reisenden selbst.

7.5. Das Angebot von Mahlzeiten und Snacks für Flugpassagiere richtet sich ausschließlich nach der jeweiligen Fluggesellschaft.

8. EIGENVERANTWORTUNGEN UND PFLICHTEN DER PASSAGIERE

8.1. Im Falle eines versäumten Anschlussfluges liegt es in der Verantwortung des KUNDEN, über Veränderungen bei An- und Abreise zu informieren.

8.2. Falls der Kunde von einem anderen Punkt abgeholt werden möchte als im Programm vorgesehen, muss er dies zuerst mit NATIVA TOURS vereinbaren.

8.3. Der KUNDE erklärt sich damit einverstanden, dass weder NATIVA TOURS, seine Logistikpartner noch jede andere mit dem Betrieb verbundene natürliche oder juristische Person, für folgende Fremdeinwirkungen haftbar gemacht werden können: Verzögerung und Änderung geplanter Veranstaltungen durch ein unvorhergesehenes Ereignis, höhere Gewalt oder sonstige Einflüsse ähnlicher Art, die der Kontrolle von NATIVA TOURS entzogen sind. Verspätungen oder Annullierung von Flügen. In diesen Fällen kann NATIVA TOURS notfalls Anpassungen des Programms vornehmen, um die Sicherheit und den Komfort der Reisenden zu bewahren.

8.4. Im Falle, dass die Gesundheit und Integrität des KUNDEN durch Reisestrapazen und/oder nachfolgende persönliche Umstände gefährdet ist, behält sich NATIVA TOURS das Recht vor, diesen Reisenden je nach den Erfordernissen und der Schwere des Falles vorübergehend oder endgültig aus der Gruppe zu entlassen. Im Übrigen verlangt NATIVA TOURS von seinen Kunden als Bedingung für den Vertragsabschluss, eine Reiseversicherung abzuschließen, die solche Risiken während der Reise abdeckt.

8.5. Der Reisende verpflichtet sich, eine Risikovollversicherung abzuschließen, die alle Eventualitäten während der Reise abdeckt, und zwar auch solche infolge Unterbrechung oder Stornierung der Reise, wenn er aus Gründen höherer Gewalt oder eines unerwarteten Ereignisses nicht oder nicht weiterreisen kann. Jeder Reisende wird gebeten, vor Antritt der Reise die Daten seiner Reiseversicherung als unabdingbare Voraussetzung für den Start vorzulegen.

8.6. Für die Teilnahme an Programmen von NATIVA TOURS ist es erforderlich, respektvoll mit der Bevölkerung und den örtlichen Traditionen umzugehen und sich auf eine Lebenserfahrung einzustellen, die sehr anders ist die am Herkunftsort.

8.7. Vom Programm vorgesehene Dienstleistungen, die der KUNDE aufgrund eigener Entscheidung nicht ausnutzt, werden nicht erstattet, wenn das Programm sie bereits erledigt hat.

8.8. Nimmt der KUNDE gemäß eigener Entscheidung die Prozedur für die Änderung eines Dienstes nicht in Anspruch, liegt dies in der alleinigen Verantwortung des KUNDEN.

8.9. Gemäß gesetzlicher Vorschrift in Peru, müssen Reisende stets einen Pass oder ein Reisedokument zum Nachweis ihrer Staatsangehörigkeit bei sich tragen.

8.10. Der Reisende ist dafür verantwortlich, sich über die Gewichtsbeschränkungen für das Gepäck bezüglich jeder Verkehrsart zu informieren, die während des Reiseablaufs in Betracht kommen. Speziell für die Zugfahrt von Cusco nach Aguas Calientes ist nur ein Handgepäck von 5 Kilo pro Passagier erlaubt. Ein Rucksack darf nicht mehr als 22 Litern Fassungsvermögen haben.

8.11. Es ist ratsam, alle Gepäckstücke verschlossen zu halten und mit der persönlichen Identifikation zu versehen.

8.12. Jeder KUNDE trägt die Verantwortung für sein Gepäck und damit verbundene Schäden selbst, es sei denn, das Gepäck ist speziell versichert.

8.13. Kleinere Gegenstände wie Video- oder Fotokameras, Mobiltelefone, Ferngläser, Taschen, Schirme, usw. vor Verlust zu schützen, liegt in der Verantwortung des Besitzers. Es ist ratsam, eine entsprechende Versicherung abzuschließen.

8.14. Falls es sich um Dienste handelt, die von Dritten zur Verfügung gestellt werden, gibt NATIVA TOURS Anleitung, wie man gegen diese im Falle eines Diebstahls, Gepäckverlustes usw. vorgeht.

9. VERANTWORTLICHKEITEN UND PFLICHTEN DES REISEVERANSTALTERS

9.1. Bei der Ankunft am Bestimmungsort wird der KUNDE vom Personal von NATIVA TOURS an der Stelle in Empfang genommen, die in seinem Reiseprogramm als Ausgangspunkt bezeichnet ist.

9.2. NATIVA TOURS ist ein Vermittler zwischen den Reisedienstleistenden und den KUNDEN hinsichtlich der Buchung und Bezahlung der Dienstleistungen. Sollte NATIVA TOURS aufgrund interner Betriebsprobleme, höherer Gewalt oder anderer Gründe nicht tätig werden, oder der Reisedienstleistende nach den Vorschriften peruanischen Rechts Konkurs angemeldet haben, wird man für jeden konkreten Fall die Erstattung nicht geleisteter Dienstleistungen im Rahmen der erwähnten Verfahren und den geltenden Rechtsvorschriften durch die peruanischen Behörden veranlassen.

9.3. NATIVA TOURS ist nicht verantwortlich für vom KUNDEN mit Dritten vereinbarte Dienste. Die durch den KUNDEN bestellten Leistungen müssen ausdrücklich in den Reiseunterlagen angegeben werden und nur für solche Dienste wird die Verantwortung übernommen. Wenn der KUNDE aus irgendeinem Grund das Ziel nicht zum programmgemäß geplanten Zeitpunkt (Tag und Uhrzeit) erreicht, übernimmt NATIVA TOURS keine Verantwortung für verloren gegangene touristische Dienstleistungen. Diese Dienste werden nicht nachgeholt und NATIVA TOURS fährt mit dem Programm plangemäß fort. Der aus diesem Grund versäumte Teil des Programms wird nicht erstattet.

9.4. NATIVA TOURS, seine Vermittler und Mitarbeiter sind nicht verantwortlich für Verluste, Schäden oder Verletzungen im Zusammenhang mit Dienstleistungen oder beschafften Sitzen von der Bahn, Transportunternehmen zu Lande, Reedereien, Fluggesellschaften und Hotels. Alles dies richtet sich nach den Gesetzen des Landes, in dem die Dienstleistungen erbracht werden.

9.5. NATIVA TOURS ist nicht verantwortlich zu machen für Tod, Unfallschäden oder Verletzungen während der Reise und/oder nach Abschluss derselben, wenn die Ursachen auf unvorhersehbaren Umständen, höherer Gewalt oder der alleinigen Verantwortung des Reisenden beruhen.

9.6. NATIVA TOURS behält sich das Recht vor, jemanden aus der Gruppe auszusondern, der aggressives Verhalten, Beleidigung oder Respektlosigkeit gegenüber irgendeiner Person zeigt, und zwar für die Dauer des restlichen Reiseprogramms. Reisende, die dieses Grundprinzip verletzen, erhalten keinerlei Entschädigung und auch keine Zulassung zu anderen Programmen von NATIVA TOURS. Wenn solche Handlungen gegen peruanische Gesetze verstoßen und strafbar sein könnten, ist NATIVA TOURS verpflichtet, die zuständigen Behörden zu benachrichtigen.

9.7. NATIVA TOURS behält sich das Recht vor, die Reiseroute seiner Programme zu verändern.

10. ORGANISATION

Die Organisation der Reiseprogramme wurde durchgeführt von
NATIVA TOUR OPERATOR S.A.C
RUC: 20601187052.
Adresse: Urbanización Residencial Melgariana E.-16,
04009 – Arequipa
Perú