Uyuni

Der Salar de Uyuni (auch Salar de Tunupa) in Bolivien ist mit mehr als 10.000 Quadrat­kilometern die größte Salzpfanne der Erde. Die Salzkruste wurde vor über 10.000 Jahren durch das Austrocknen des Paläosees Tauca gebildet. Mit einer Fläche von 10.580 km² hat der See eine größere Flächenausdehnung als beispielsweise Niederbayern. Er ist auch größer als der Onegasee, Europas zweitgrößter See. Der See ist bis zu 72 Meter oder sogar mindestens 121 Meter tief.

Mit gleißender Helligkeit am Tag und sehr kalten Nächten ähnelt er äußerlich einem zugefrorenen See. Der See ist so gut wie frei von jeglicher Art von Lebewesen. Er ist Brutplatz einiger nur in Südamerika vorkommender Flamingo-Arten.

Während der Regenzeit kann die Salzkruste lokal mit mehreren Dezimetern Wasser bedeckt sein; etwa von Ende Juni bis zum Beginn der Regenzeit Anfang Dezember ist der Salar trocken. Mit Ausnahme der schlammigen Uferzonen und einzelner Wasseraugen (ojos) kann dann die bis zu 30 Meter dicke Salzkruste selbst von Bussen und LKWs befahren werden.

Uyuni - Bilder

Uyuni - Reisen

  • Große Reise in den Anden

    Rundreise
    22 Tage - Peru · Bolivien
    • Machu Picchu
    • Colca Tal
    • Comida Limeña
    Abenteuer in Ländern der südlichen Halbkugel
    Preis/Person ab
    Auf Anfrage

Sehenswertes

  • Eisenbahn-Friedhof
  • Colchani 21km
  • Incahuasi Insel 87km
  • Uyuni Salzwüste 89km
  • Pescado Insel 108km
  • Silver Mines Of Potosi 148km
  • Steinwald 209km
  • Laguna Colorada 218km
  • Geothermalgebiet Sol de Mañana 241km
  • El Tatio Geisire 243km
  • Reservat Eduardo Avaroa 246km
  • Polkes Thermalquellen 247km

Your Expert

Nativa Team: Belkis
  • info@nativa-tours.com

  • Arequipa: 0051 54 424312
    Berlin: +49 30 4488095